Sie werden feststellen, dass die Crew bei allen Rennen im Fernsehen häufig die Reifen wechselt. Das Rennen belastet das Auto und die Räder sehr. Warum das?

Durch die Geschwindigkeit erwärmen sich die meisten Komponenten schneller als bei einer normalen Fahrt. Die Kolben müssen sich schneller bewegen und die Kurbel drücken, um sich schneller zu bewegen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass zwischen diesen Mechanismen die richtige Menge an Schmierung vorhanden ist. Das Öl hält die Komponenten in Bewegung. Wenn keine reibungslose Bewegung vorliegt, besteht die Gefahr, dass sich die Komponenten abnutzen.

Alles, was im Motor abgenutzt ist, muss komplett ausgetauscht werden. Stellen Sie immer sicher, dass sich Öl im Motor befindet. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass die Kühlteile dem Standard entsprechen. Wenn der Motor nicht abkühlt, kann er durch die starke Hitze explodieren oder schmelzen.

Haben Sie noch nie bemerkt, dass Rennfahrer einige Runden brauchen, bevor das eigentliche Rennen beginnt? Das Aufwärmen der Reifen ist ein wichtiger Bestandteil des Rennsports. Je wärmer die Reifen während des Rennens sind, desto schneller fährt das Auto aufgrund der fehlenden Reibung. Es ist ratsam, sicherzustellen, dass Sie zu Beginn eines Rennens die Reifen wechseln, da sie abriebfest sind. Der Verschleiß bringt das Auto leicht aus dem Gleichgewicht und erschwert die Handhabung.

Rennräder haben kein Profil oder ein sehr flaches Profil mit sehr niedrigen Seitenwänden. Die Federung ist aufgrund der geringen Luftmenge, die sie umgeben muss, um sie aerodynamisch zu machen, niedrig. Wichtig ist auch, dass die Stoßdämpfer überprüft werden. Denken Sie daran, dass das Auto mit einer niedrigeren Federung aufgrund mangelnder Kraftaufnahme weniger wahrscheinlich über Buckel fahren kann.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Räder ausgewuchtet und ausgerichtet sind. Die Kräfte, die das Auto während eines Rennens durchmacht, sind unglaublich anstrengend. Ein unausgeglichener Reifen führt dazu, dass Sie die Kontrolle über das Auto verlieren. Bei extremen Drehungen fallen Rad und Achse aus und das Auto kippt um.

Rennen verursachen in der Regel das Zehnfache des Schadens, den ein normaler Antrieb aufgrund von Geschwindigkeit, Hitze und Kräften an den Rädern verursachen würde. Ihr Reifen- und Radgroßhändler wird in der Lage sein, vor einem Rennen die korrekt montierten Reifen und Räder zusammen mit der korrekten Auswuchtung und Ausrichtung an Ihrem Auto anzubringen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein